FANDOM


Montag Bearbeiten

Anzahl Teilnehmende X
Unterrichtende Emma Goldman, Alexander Berkman
Thema / kommunikativer Zugang/

Syntax(Satzlehre) / Sprechanlässe

X
Unterrichtsform X
Geübte Grammatik X
Verwendete Materialien X
Vorschlag zum Anschluss X
Besonderheiten heute X
Sonstiges X

Dienstag Bearbeiten

Anzahl Teilnehmende X
Unterrichtende Emma Goldman, Alexander Berkman
Thema / kommunikativer Zugang/

Syntax(Satzlehre) / Sprechanlässe

X
Unterrichtsform X
Geübte Grammatik X
Verwendete Materialien X
Vorschlag zum Anschluss X
Besonderheiten heute X
Sonstiges X

Mittwoch Bearbeiten

Anzahl Teilnehmende X
Unterrichtende Emma Goldman, Alexander Berkman
Thema / kommunikativer Zugang/

Syntax(Satzlehre) / Sprechanlässe

X
Unterrichtsform X
Geübte Grammatik X
Verwendete Materialien X
Vorschlag zum Anschluss X
Besonderheiten heute X
Sonstiges X

Donnerstag Bearbeiten

Anzahl Teilnehmende 20-50 (?)
Unterrichtende Timur, Jutta, Ilsa
Thema / kommunikativer Zugang/

Syntax(Satzlehre) / Sprechanlässe

Wir haben mit einfacher Begrüßung und Vorstellung begonnen, und bei der Frage: Wie alt bist du? die Zahlen kurz besprochen. Dann ein Arbeitsblatt, auf dem die Schüler ihre Adresse eingetragen haben, sowie ihre Lieblingsfarbe (Wiederholung der Farben) und ihre Telefonnummer (Wiederholung der Zahlen von 1-20).

Nach der Pause haben wir zunächst Ausspracheübungen gemacht und dann die Uhrzeit geübt (inklusive Arbeitsblatt: 12 Uhr/ halb 12 und die 24h Uhr erklärt.

Unterrichtsform meist frontal, X
Geübte Grammatik X
Verwendete Materialien X
Vorschlag zum Anschluss Es sind gerade sehr viele Schüler, die kein/sehr wenig Deutsch sprechen, aber gleichzeitig waren auch schon einige A1er um 18.15 Uhr da. Sinnvoll ist es vielleicht, von Anfang an zwei kleinere Gruppen zu bilden?
Besonderheiten heute Jutta hat heute hospitiert und hat mit 5 Schülerinnen (darunter 2 minderjährige Mädchen) eine Kleingruppe gebildet
Sonstiges X

Freitag Bearbeiten

Anzahl Teilnehmende Um 18 Uhr waren schon 10 Leute da, insgesamt waren es dann 30 Teilnehmer (davon 3 Frauen)
Unterrichtende Ursula (Fortgeschrittene), Bettina (Anfänger)
Thema / kommunikativer Zugang/

Syntax(Satzlehre) / Sprechanlässe

Anfänger: Sprechen ringsum

Sprechanlass: gemalte Uhrzeiten und gemalte Wetterbilder

Fortgeschrittene: Frontal: Frage und Antworten

Unterrichtsform Anfänger: Da wir draußen unterrichtet haben, haben wir zusammen an einem langen Tisch gesessen und der Reihe nach gesprochen. Außerdem ein Arbeitsblatt (Uhrzeiten)

Fortgeschrittene: Frontal und Frage und Antwort-Rhythmus

Geübte Grammatik Anfänger: Wiederholung der Begrüßungs- und Vorstellungssätze, die dem Alphaplus-Buch entsprechen. Ich hatte das Gefühl, die Gruppe konnte sie. Damit ist die erste Lektion fertig.

Dann Uhrzeiten (Stunden, Minuten, viertel, halb, vor und nach). Das haben wir sehr lange gemacht, ich habe die Uhrzeit gesagt, und die Teilnehmer haben sie entsprechend gemalt und auch aufgeschrieben.

Dan haben wir noch das Wetter gemacht: die Sonne scheint. Es regnet. Nein, es regnet nicht. Nein, es gibt keine Wolken.

Dann wollten die Anfänger noch die Peronalpronomen lernen. Das war allerdings ganz am Schluss.

Fortgeschrittene: Deklinationen mit einfachen Sätzen.

Nominativ, Genitiv, Dativ, Akkusativ. Ich lese ein Buch. Wen oder was lese ich? Also Akkusativ. Ein Buch....

Verwendete Materialien Anfänger: Arbeitsblatt zu Uhrzeiten: (Ziffernblätter mit Uhrzeiten - die TN mussten daneben die Uhrzeit schreiben: Es ist....) Außerdem habe ich mit beweglichem Ziffernblatt Uhrzeiten vorgegeben, die sie dann benennen mussten.

Zum Wetter hatte ich Karten mit den Bildern von Sonne, Wolken, Regen, Wind.

Fortgeschrittene: Deklinations-Arbeitsblatt

Vorschlag zum Anschluss Nochmal die Uhrzeiten wiederholen (Es ist zwei Uhr, es ist viertel nach... viertel vor - aber eben auch es ist 10 nach zwei)

Oder Wetter oder Verneinung oder Pronomen aufgreifen.

Zweite Lektion im alphaplus-Buch anfangen

Besonderheiten heute Wir konnten den Raum nicht nutzen und haben deshalb im Außenbereich der Kantine gesessen. Das geht gut, denn die schweren Tische und Bänke kann man zusammenstellen.

Es waren viele wirkliche Anfänger da, so dass die etwas fortgeschrittenen Anfänger anfangen, sich zu langweilen. Außerdem waren 4 - 5 Leute da, die nicht wirklich schreiben können.

Wir brauchen also mehr LehrerInnen. Ursula und ich kümmern uns drum...

Sonstiges Die Teilnehmer sind sehr wissbegierig und viele wollen sehr systematisch - logisch an die Sprache rangehen anstatt rein kommunikativ.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki